Seiten

Sonntag, 4. Januar 2015

Wundertüte aus Birmingham

Nachdem mein Näh-/ Schlafzimmer in den letzten Tagen ziemlich auf dem Kopf stand (es gab neue Möbel) bin ich heute am Aufräumen. Stöffchen die sich in letzter Zeit auf dem Nähtisch angesammelt haben, müssen dringend wieder in ihre entsprechenden Kisten. Dabei ist mir die Tüte mit meinen Einkäufen vom Festival of Quilts 2014 in die Hände gefallen. Ja, ich gebe es zu, sie stand seit letztem August herum... Das liegt hauptsächlich daran, dass bis auf zwei drei Kleinigkeiten alles zu einem bestimmten Projekt gehört (von dem ich aber noch nichts erzählen darf) und das eigentlich schon in Arbeit sein müsste. Naja, jetzt wird es bald soweit sein, und daher hab ich alles nochmal gesichtet und endlich auch Fotos gemacht.



Dieser winzigkleinen Erdbeere konnte ich nicht widerstehen



An einem Stand gab es ganz viele Stoffe für 1Pfund, 
da kam glaub ich keiner dran vorbei ohne was zu kaufen :o)



An einem Stand mit vielen tollen japanischen Stoffen und noch viel schöneren Anleitungen für Taschen, hab ich dieses Set gekauft



Was wie Frischhaltefolie aussieht ist eine durchsichtige wasserlösliche Folie die eine Alternative zu Soluvlies ist. 
Ich werde sie demnächst mal auspriobieren und berichten wie es geklappt hat :o)



Für ein geplantes Projekt hatte ich ganz bestimmte Vorstellungen was ich in Birmingham kaufen wollte. Wenn es um Schuhe oder Kleider geht, bekomme ich normalerweise nie was ich suche, aber in diesem Fall war ich mehr als erfolgreich.

ein handgefärbter Stoff
die Farben kommen auf dem Foto leider nicht so gut raus



verschiedene Materialien in ähnlichen Farben



Sieht das nicht wunderschön aus? Und es ist so schön weich!



Es gab so viel schönes Garn, dass die Entscheidung nicht leicht gefallen ist. 
Auf diese drei ist meine Wahl gefallen



Ein Stück Seide hab ich auch noch mitgenommen. Leider erkennt man den schönen Glanz nicht richtig.



Eine kleine Auswahl an Perlen durfte auch nicht fehlen :o)



Jetzt wo ich die vielen schönen Sachen nochmal gesehen hab, purzeln die Ideen in meinem Kopf wild durcheinander. Es wird Zeit, dass ich Papier und Stift besorge und mit der Planung anfange.