Seiten

Samstag, 27. Dezember 2014

Porträt nähen mit Claudia

Auf dem Forumstreffen Ende Oktober hatte ich mich für Claudias Tisch "Portät nähen" angemeldet.
Ich musste nicht lange überlegen wer in Stoff verewigt und somit mein "Opfer" sein wird. Es kam eigentlich nur mein Großneffe Noah in Frage. Sobald er eine Kamera oder ein Handy sieht, wirft er sich in Pose. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war er nicht ganz 9 Monate alt.

Claudia hat das richtig richtig gut gemacht und uns ausführlich die einzelnen Schritte erklärt. Zu Anfang dachte ich, dass ich das nie kapieren werde, aber dann klappte es wie am Schnürchen und es machte richtig viel Spaß. Vor allem war ich begeistert wie schnell sich die ersten Erfolge zeigten. Trotzdem hätte ich nie im Leben gedacht, dass ich nach zwei Tagen dieses Ergebnis in den Händen halten könnte.



Das genähte Bild ist ungefähr DinA4 groß, und hängt seit gestern im neuen Haus von Noah und seinen Eltern.

Es wird sicher nicht das einzige Bild bleiben das ich mit dieser Technik erstellt habe. An dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank an Claudia, für Ihre Geduld und Hilfe!

Freitag, 26. Dezember 2014

Ja - Nein - Aber

Ja... ich lebe noch

Nein... ich war die letzten Wochen und Monate nicht untätig

Aber... ich hatte einfach keine Nerven mich nach der Arbeit noch an den Laptop zu setzen. Zumal ich einen neuen Laptop habe, und mich mit dem Betriebssystem "Fenster 8" und seinen neuen Funktionen noch nicht wirklich anfreunden konnte. So langsam finde ich mich zurecht.

Seit gestern sortiere und bearbeite ich nun meine Fotos der letzten Zeit. Picasa ist schon was Feines :o) Da frag ich mich, warum ich mich vorher jahrelang mit einem teuren und total umständlichen Programm rum geschlagen habe... 

Damit es nicht zu viel wird, und mir außerdem die Funktion "Collagen" so gut gefällt, zeig ich Euch heute die Ergebnise der letzten Wochen in einer kleinen Zusammenfassung.

Einer recht einfachen Wasserflasche hab ich ein Mäntelchen verpasst. Schaut doch gleich viel stylischer aus, und beim morgendlichen Weg zum Sprudelautomat auf der Arbeit muss man sich nicht mehr verstecken :o) Leider ist es nicht meine Flasche - es war ein Geschenk für eine liebe Freundin und Kollegin. Meine Flasche wartet immer noch auf ihr Mäntelchen...


Hier habe ich eine neue Anleitung ausprobiert! Lässt sich gut nähen und schaut nicht nur toll aus, sondern ist auch noch richtig praktisch! Auch das war ein Geschenk für eine Freundin. 
Irgendwas mach ich glaub ich falsch!


 Diese Täschlein hier haben ebenfalls ein neues Zuhause gefunden
 

Die Mama meiner Kollegin fand meine Handtasche für Birmingham sehr schön. Also hat ihre Familie heimlich still und leise bei mir nachgefagt ob ich nicht so eine Tasche für sie nähen könnte. Das hier ist dabei heraus gekommen. Wie ich gestern gehört habe, war die Freude sehr groß :o)


Für die Weihnachtsfeier der Itzenplitzquilter habe ich diese kleine Sternendecke zum Wichteln genäht



Diese kleinen, mittleren und großen Nikoläuse sind im November aus meiner Nähmaschine geschlüpft. Natürlich wohnen sie nicht alle bei mir. Die meisten sind bei Freunden und Kollegen eingezogen und sorgen dort für weihnachtliche Stimmung


Unseren Tannenbaum schmücken seit diesem Jahr zwei genähte Kugeln. Sie gefallen meiner Familie und mir so gut, dass im nächsten Jahr bestimmt noch die ein oder andere dazu kommen wird. Bis wir einen ganzen Baum damit voll bekommen, wird aber bestimmt noch eine Weile dauern:o)


So, jetzt hab ich doch mehr gezeigt und geschrieben als ursprünglich geplant war. Aber es hat Spaß gemacht, und vielleicht wird die Arbeit im neuen Jahr nicht ganz so stressig, damit ich öfter mal wieder Lust habe am Abend in der Bloggerwelt zu stöbern.
Euch allen noch schöne Feiertage!