Seiten

Sonntag, 23. Februar 2014

Blubb-blubb - Fisch-Täschlein für meine beste Freundin

Meine beste Freundin ist ein großer Aquarien Fan, und ist aktuell dabei ihr fünftes Becken einzurichten. Natürlich braucht es dazu einiges an Technik und Zubehör, welches auch auf dem Wunschzettel für Ihren Geburtstag letzte Woche stand. Weil ich mir jedoch nicht ganz sicher war, und nichts Falsches schenken wollte, hab ich mich für ein Geldgeschenk entschieden. Das hier war die Verpackung:


Die Vorlage stammt aus dem Heft "Lena´s Patchwork - Country Sticken" und ist von Mai 2013. Die Vorlage nennt sich "Meerjungfrau" wobei das für mich eindeutig ein Fisch ist :o)


 Die Schuppen hab ich freihand mit der Maschine gequiltet


 Bei der Größe der Schnüss würde ich auf einen Maulbrüter tippen :o)


Meine beste Freundin hat sich sehr gefreut. Sie hat mir versprochen, dass dieser Fisch auf dem Trockenen leben darf, und in keinem Ihrer Becken "versenkt" wird.

Und weil mir dieser Fisch so unheimlich gut gefällt, hab ich mir eben schnell nochmal zwei dieser Taschenbügel bestellt :o)

Sonntag, 16. Februar 2014

Kunterbunte Kleinigkeiten

Diesmal was das Thema im VHS-Kurs "Tilda Engel". Die Auswahl ist mittlerweile ja riesig, und so dauerte es eine Weile, bis ich mich für einen Badeengel entschieden hatte. Das Nähen machte großen Spaß, und der pummelige Engel bringt mich immer wieder zum Schmunzeln.






Eine Kollegin hat sich ein LiBellchen von mir gewünscht, kunterbunt und wild gemustert :o)
Wie alles, ist auch das Geschmackssache. Auch wenn es nicht meine Farben sind, machte es große Freude das kleine Kissen zu lieseln und anschließend mit Perlen zu verzieren




Diese Tablet-Hülle ist heute aus meiner Nähmaschine gehüpft. Naja, eigentlich schon gestern, und gehüpft stimmt auch nicht, ehr gekrochen... 
Nachdem die Hülle schon komplett fertig war, musste ich feststellen, dass der neue und bis dahin funktionierende Reißverschluss den Geist aufgegeben hat. Super!
Alles wieder auftrennen kam nicht in Frage, und neu nähen stand auch nicht zur Auswahl, da die Empfängerin die Stoffe ausgesucht hatte, und nicht mehr genug für einen zweiten Versuch da ist.
Nachdem ich eine Nach drüber geschlafen hab, und eigentlich was anderes nähen wollte (ein keines Erfolgserlebnis für zwischendurch), hatte ich doch keine Ruhe und improvisierte ein bisschen. Der kaputte RV wurde rausgetrennt, und ein neuer eingenäht. Weil ich den Neuen aber nicht an den Seiten einfassen konnte, kam ich auf die Idee mit dem Stoffstreifen. Das Ergebnis gefällt mir ganz gut, auch wenn die Farben nicht meine Welt sind. Die Empfängerin ist jedoch eine heimliche Prinzessin, und freut sich hoffentlich über die neue Hülle für ihr Tablet 

 


*
*
*

Nachtrag:
Wo ich schon gerade dabei war, hab ich noch eine weitere E-Book Reader Hülle genäht. Dieses Mal hab ich den Reißverschluss ausgiebig getestet :o)
Dieses Mal sind es ganz meine Farben, eigentlich schade dass diese Hülle den Besitzer morgen wechseln wird... Aber ich hab noch etwas von den Stöffchen übrig :o)

 

Die Rückseite ist dieses Mal ganz einfach gehalten

Hmmm, die Knöpfe leuchten hier irgendwie... das muss durch den Blitz kommen, eigentlich passt die Farbe sehr gut zum Stoff.