Seiten

Mittwoch, 30. Oktober 2013

eulige Wickeltasche

Eine ganze Zeit lang war es recht still hier... zum Einen war ich sehr sehr sehr Internet und Computer faul, zum Anderen hab ich ein paar Nähprojekte die in naher Zukunft fertig werden müssen.

Eins dieser Projekte ist eine Wickeltasche für meine Nichte. Sie bekommt in wenigen Wochen ihr erstes Baby, und hat mich gefragt ob ich ihr eine Tasche nähen würde. Nichts lieber als das!!! Zusammen stürmten wir den Stoffladen, wo ich ihr zeigte welche Stoffen in Frage kommen. Sie "verguckte" sich in einen Eulenstoff und zusammen suchten wir ein passendes blau aus. Noch ein bisschen Webband dazu, einen Reißverschluss und eine Ladung H630, Verschlüsse und Schnallen hatte ich noch zu Hause.

Ich hab einige Schnittmuster für Wickeltaschen gesichtet, aber gefallen haben sie mir nicht, irgendwas fehlte immer... das lag vielleicht daran, dass ich von Anfang an eine ganz konkrete Vorstellung von der Tasche hatte. Also blieb mir nichts anderes übrig, als mir selbst was auszudenken!

Meine Nichte zeigte mir die ungefähre Größe der Tasche, ich malte eine kleine Skizze, und erklärte was ich mir überlegt hatte. Sie meinte "mach nur, ich vertrau Dir voll und ganz" ... na dann... :o)
Am Samstag morgen legte ich los. Ein bisschen schneiden, bügeln, nähen (das ganze in einer Endlosschleife) und am Ende des Tages war die Außentasche (noch ohne Lasche) fertig. Sonntag Nachmittag, nachdem mein Kopfweh (vom vielen Denken) endlich weg war, hab ich die Innentasche, incl. Reißverschluss genäht. Das war erst etwas kniffelig, weil ich so einen RV noch nie eingenäht hatte, aber das Ergebnis hat mich so überzeugt, dass ich zukünftig öfter solche komplett zu öffnenden RV einnähen werde. Am Montag nach der Arbeit nähte ich die Tasche zusammen, und der Träger kam dran. Gestern dann "nur noch" die Wickelunterlage und die Lasche nähen. 

Heute hab ich die letzten Sonnenstrahlen genutzt um Fotos zu machen, meine Schwester, die zukünftige Oma hat sich als Taschen-Halter zur Verfügung gestellt :o)


Hier einmal im Ganzen. 
Die Länge des Trägers ist verstellbar


Vorne gibt es zwei Einstecktaschen mit Gummizug, die sich schön ausbeulen können.


auch an den Seiten gibt es solche Taschen



Auf der Rückseite befindet sich eine Tasche für die Wickelunterlage


 hier sieht man es etwas besser



da guckt die Wickelunterlage raus


und hier ist sie ganz zu sehen. Die Eulen sind ganz normaler Patchworkstoff, die grüne Seite ist aus Wachstuch.

 

unter der Lasche befindet sich der Reißverschluss, der gaaaanz weit geöffnet werden kann

 
und hier das Innenleben der Tasche. Auf der Vorder- und Rückseite sind zwei große Taschen mit Gummizug, an den Seiten jeweils eine. 
Ich find's ganz praktisch, denn beim Wicklen so eines kleinen Rackers, hat man bestimmt alle Hände voll zu tun, und da wären Knöpfe oder Reißverschlüsse an den Außen- und Innentaschen bestimmt recht hinderlich.


Auch wenn ich gehofft habe, dass die Tasche meiner Vorstellung entsprechen wird, so hätte ich aber nie gedacht, dass ich es schaffe, sie wirklich genau so umzusetzen. Ich weiß, ich kann jetzt viel erzählen *grins* aber es ist wirklich so! Bin ganz happy damit, und hoffe nun, dass sie auch meiner Nichte gefallen wird.

In den nächsten Tagen werd ich mal schauen, was Ihr in letzter Zeit alles gewerkelt habt, jetzt quilte ich erst mal an der Krabbeldecke weiter. Die soll nun ja auch so langsam aber sicher fertig werden!

Kommentare:

  1. Die Tasche sieht ja megaschön aus, wie toll die ist!!!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja wirklich toll. Da kann ich mir vorstellen, dass du Kopfweh vom planen und nachdenken gehabt hast. Da ist alles dran und drin. Der Stoff, den ihr ausgesucht habt ist auch wunderschön. Deine Nichte hat sicher viel Freude dran.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine schöne Tasche und Deine Nichte kann sich darüber freuen. Die ist Dir echt toll gelungen.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist ne Wucht!
    Angefangen vom wunderschönen Eulenstoff, über die durchdachte Planung und die schöne Ausführung. Eine praktische und trotzdem wunderschöne Wickeltasche, Deine Nichte wird sie lieben.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. eine hammtertolle Tasche hast du da gezaubert.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ganz toll aus! Und ich kann mir vorstellen, dass Dein Modell gut funktioniert.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  7. Die ist Dir wirklich super toll gelungen, da wird sich Deine Nichte bestimmt riesig freuen, Du hast an alles gedacht dabei, ganz toll.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Die ist ja weltklasse geworden!
    KÖnnte ich auch gebrauchen ;-)
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche ist absolut Spitze!!
    Gratuliere dir zu dieser Eigenkreation.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Die Tasche ist ja super geworden.
    Gibst Du die Anleitung weiter?
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwie hatte ich diesen Post verpaßt, schäm... Die Wickeltasche ist superklasse geworden. Sehr gut geplant und umgesetzt. Auch die Stoffe und Farben sind sehr schön. Deine Nichte freut sich bestimmt riesig darüber. Und wie sieht Deine Krabbeldecke aus ??????
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin hin und weg: sieht so hübsch aus und auch noch total durchdacht. die ist dir super gut gelungen.

    AntwortenLöschen
  13. Deine Tasche bewundere ich ja schon lange. Ich brauch auch eine Wickletasche, aber ich hab halt so gar keine nenneswerte Taschennäherfahrung. Kennst du vielleicht irgendwelche anfängertauglichen Wickeltaschenanleitungen?
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar :o) Ich freue mich immer sehr über Antworten zu meinen Beiträgen!