Seiten

Sonntag, 29. Dezember 2013

Forumssampler Block 33, 34, 36 und 45

Auch beim Forumssampler gibt es Fortschritte! Naja, auch wenn es nur kleine sind, und das auch schon eine gefühlte Ewigkeit her ist...

Block 33 entstand bereits am 06.10.2013


Block 34 habe ich auf dem Forumstreffen (ebenfalls im Oktober) genäht


Block 36 entstand auch beim Forumstreffen


Ach ja, und da gibt es noch Block 45... ich hatte mich beim Forumstreffen für den Thementisch "Forumssampler" angemeldet. Dort nähten wir zusammen den neuesten Block. Und soll ich Euch was sagen? Der Block hat mich fast in den Wahnsinn getrieben... Erinnert Ihr Euch noch an Jack? Das war auch so ein fieser Block. Ich glaub die beiden sind verwandt!
Den ersten Versuch konnte ich in die Tonne klopfen. Für den Zweiten hab ich andere Farben gewählt: BLAU - denn mein ganz persönlicher Name für diesen Block ist "mein Untergang"
Es sind hier und da ein paar kleine Patzer drin, aber das ist mir herzlich egal. Auftrennen ist fast unmöglich bei den Fitzelchen, und wenn man aus mehr als 50cm Entfernung (und ohne Brille) guckt, sieht es richtig gut aus *hihihi*
 


Samstag, 28. Dezember 2013

KreaTIEF mit heftiger Schreibblockade --> endlich beendet

Wo fange ich an? 
... diese Frage stelle ich mir schon seit Tagen!

In der letzten Zeit war es (mal wieder) sehr still auf meinem Blog. Bis ca. Mitte Dezember war ein schreckliches KreaTIEF incl. Schreibblockade der Grund. Ich hatte einfach keine Ideen was ich nähen könnte, und wenn ich mal eine Kleinigkeit hinbekommen hab, dann hatte ich danach keine Muse um ein schönes Foto zu machen und es hier zu zeigen.
Mitte Dezember verzog sich das Tief. Seit dem hatte ich so viele Ideen und Lust was zu nähen, dass ich schlicht und ergreifend keine Zeit hatte um hier was zu schreiben. 
Damit soll nun aber Schluss sein!!!

Und schon wieder stellt sich die Frage: womit fange ich an?

Am Besten mit der schönsten Nachricht die es diesen Monat gab!
Anfang Dezember ist mein Großneffe Noah "geschlüpft" :o) 
Der junge Mann und seine Mama sind putzunter, und die ganze Familie ist verliebt. 
So klein, und doch wickelt er schon alle um seine kleinen Fingerchen... ein echter Charmeur :o)

Weil mir kein besserer Name einfiel, heißt sein Quilt:
 "em Noah sei Deck"


Als kleines Schmankerl hab ich gefaltete Dreiecke mit eingenäht. Dort kann Noah später Kekse und andere Überraschungen für seine Mama verstecken :o)

 *
*
*
 Was hab ich Euch noch vorenthalten? 
Hier ein paar Kleinigkeiten die zwischenzeitlich entstanden sind.
Da alle nur mit den Handy geknipst wurden, ist die Qualität nicht die Beste. 
 
Weihnachts AMCs. Drei Stück hab ich genäht, aber aus unerfindlichen Gründen wurde nur eine fotografiert...


Eine E-Book Reader Hülle für meine liebe Kollegin. Wie man unschwer erkennen kann, mag sie New York besonders gern :o)




Und hier noch ein kleines Täschlein aus einer Wachstischdecke. Ich brauchte schnell eine kleine Geschenkverpackung, deshab hab ich keinen großen Schnickschnack gemacht :o)


Es gibt noch mehr zu zeigen, die Bilder dazu sind allerdings noch in der Mache!

Ich wünsche Euche ruhige und gemütliche Tage zwischen den Feiertagen!

Mittwoch, 30. Oktober 2013

eulige Wickeltasche

Eine ganze Zeit lang war es recht still hier... zum Einen war ich sehr sehr sehr Internet und Computer faul, zum Anderen hab ich ein paar Nähprojekte die in naher Zukunft fertig werden müssen.

Eins dieser Projekte ist eine Wickeltasche für meine Nichte. Sie bekommt in wenigen Wochen ihr erstes Baby, und hat mich gefragt ob ich ihr eine Tasche nähen würde. Nichts lieber als das!!! Zusammen stürmten wir den Stoffladen, wo ich ihr zeigte welche Stoffen in Frage kommen. Sie "verguckte" sich in einen Eulenstoff und zusammen suchten wir ein passendes blau aus. Noch ein bisschen Webband dazu, einen Reißverschluss und eine Ladung H630, Verschlüsse und Schnallen hatte ich noch zu Hause.

Ich hab einige Schnittmuster für Wickeltaschen gesichtet, aber gefallen haben sie mir nicht, irgendwas fehlte immer... das lag vielleicht daran, dass ich von Anfang an eine ganz konkrete Vorstellung von der Tasche hatte. Also blieb mir nichts anderes übrig, als mir selbst was auszudenken!

Meine Nichte zeigte mir die ungefähre Größe der Tasche, ich malte eine kleine Skizze, und erklärte was ich mir überlegt hatte. Sie meinte "mach nur, ich vertrau Dir voll und ganz" ... na dann... :o)
Am Samstag morgen legte ich los. Ein bisschen schneiden, bügeln, nähen (das ganze in einer Endlosschleife) und am Ende des Tages war die Außentasche (noch ohne Lasche) fertig. Sonntag Nachmittag, nachdem mein Kopfweh (vom vielen Denken) endlich weg war, hab ich die Innentasche, incl. Reißverschluss genäht. Das war erst etwas kniffelig, weil ich so einen RV noch nie eingenäht hatte, aber das Ergebnis hat mich so überzeugt, dass ich zukünftig öfter solche komplett zu öffnenden RV einnähen werde. Am Montag nach der Arbeit nähte ich die Tasche zusammen, und der Träger kam dran. Gestern dann "nur noch" die Wickelunterlage und die Lasche nähen. 

Heute hab ich die letzten Sonnenstrahlen genutzt um Fotos zu machen, meine Schwester, die zukünftige Oma hat sich als Taschen-Halter zur Verfügung gestellt :o)


Hier einmal im Ganzen. 
Die Länge des Trägers ist verstellbar


Vorne gibt es zwei Einstecktaschen mit Gummizug, die sich schön ausbeulen können.


auch an den Seiten gibt es solche Taschen



Auf der Rückseite befindet sich eine Tasche für die Wickelunterlage


 hier sieht man es etwas besser



da guckt die Wickelunterlage raus


und hier ist sie ganz zu sehen. Die Eulen sind ganz normaler Patchworkstoff, die grüne Seite ist aus Wachstuch.

 

unter der Lasche befindet sich der Reißverschluss, der gaaaanz weit geöffnet werden kann

 
und hier das Innenleben der Tasche. Auf der Vorder- und Rückseite sind zwei große Taschen mit Gummizug, an den Seiten jeweils eine. 
Ich find's ganz praktisch, denn beim Wicklen so eines kleinen Rackers, hat man bestimmt alle Hände voll zu tun, und da wären Knöpfe oder Reißverschlüsse an den Außen- und Innentaschen bestimmt recht hinderlich.


Auch wenn ich gehofft habe, dass die Tasche meiner Vorstellung entsprechen wird, so hätte ich aber nie gedacht, dass ich es schaffe, sie wirklich genau so umzusetzen. Ich weiß, ich kann jetzt viel erzählen *grins* aber es ist wirklich so! Bin ganz happy damit, und hoffe nun, dass sie auch meiner Nichte gefallen wird.

In den nächsten Tagen werd ich mal schauen, was Ihr in letzter Zeit alles gewerkelt habt, jetzt quilte ich erst mal an der Krabbeldecke weiter. Die soll nun ja auch so langsam aber sicher fertig werden!

Sonntag, 6. Oktober 2013

Forumssampler Block 30, 31 und 32

Heute hatte mein innerer Schweinehund doch tatsächlich Lust am Forumssampler weiter zu nähen :o) Da konnte ich natürlich nicht nein sagen! Entstanden sind die folgenden drei Blöcke:

Block 30


Block 31


Block 32


Ich rechne jetzt lieber nicht nach, wie viele mir fehlen, bis ich wieder auf dem aktuellen Stand bin...
... vielleicht ist mein innerer Schweinehund ja noch länger so gut gelaunt :o)

Samstag, 5. Oktober 2013

LiBellchen

Heute Morgen habe ich die letzten Stiche an meinem ersten Oktagon LiBellchen gemacht :o) Schon länger halte ich Ausschau nach besonderen Stöffchen, Perlen und Knöpfen, denn "weniger ist mehr" trifft bei diesen kleinen Hinguckern nicht wirklich zu. 
Farben und Muster waren eine echte Herausforderung für mich, normal mag ich es nicht so grellbunt und groß gemustert. Aber bei den LiBellchen muss das (meiner Meinung nach) einfach sein. Auch mit dem Sticken tu ich mich noch ein bisschen schwer, wobei es langsam aber sicher immer besser von der Hand geht!
Auch wenn mir Farben und Muster anfangs nicht unbedingt zugesagt haben, finde ich das Ergebnis ganz ok.





 Bereits vor ein paar Wochen ist dieses Weihnachts-LiBellchen entstanden







Sonntag, 29. September 2013

Sisters Flowergarden - jetzt geht's ans Eingemachte

Den ganzen Tag schon zerbreche ich mir den Kopf darüber, wie ich die bereits gelieselten Blumen anordnen soll. 
Geplant waren 11 Reihen mit abwechselnd 7 und 6 Blumen, also insgesamt 72 Stück.
Das würde dann so aussehen:


Leider habe ich mich bei der Planung vor drei Jahres etwas verplant... die Breite ist mit ca. 163cm richtig, aber mit 11 Reihen und über 200cm wird der Quilt zu lang da noch ein Rand drum herum kommt (das Bett ist 180 x 200cm)

 Wenn ich die obere und untere Reihe weglasse komme ich auf ca. 188cm, das passt schon besser!
Die 13 Blumen die ich nun übrig habe, verwurschtel ich einfach zu passenden Kissen.

Jetzt wo dir richtige Größe gefunden ist, geht es an die Anordnung der Farben

Versuch Nummer 1 - wild gemischt


Versuch Nummer 2 - mit System


Da ich nicht aus meiner Haut kann, und immer alles ordnen und sortieren muss, wird es wohl die zweite Variante werden.Ich frag vorher aber noch meine Schwester, schließlich ist die Decke für Sie :o)
Welche gefällt Euch besser?

*

NACHTRAG
Meine Schwester hat sich gerade für Nummer 2 entschieden.
Begründung "sie brauche etwas geordnetes, das Durcheinander bei Nummer 1 bereitet ihr Kopfweh"
*grins* da sieht man mal wieder, dass wir verwandt sind :o)

Und schon ist der Urlaub wieder vorbei...

Na gut, irgendwann muss man das Geld für die ganzen Stöffchen verdienen, von daher ist es logisch, dass der Urlaub nicht ewig dauern kann... 

Die Woche auf Sylt war herrlich! Vielen Dank für Eure lieben Urlaubswünsche, und das Daumendrücken für gutes Wetter. Es hat tatsächlich geholfen! Bis auf ein paar Schauer war es tagsüber richtig schön :o) Nordsee Wetter halt...

Weil so schlechtes Wetter gemeldet war, hab ich meine große Kamera zu Hause gelassen und nur die kleine Digicam eingepackt. Die passte wunderbar in die Tasche meiner Regenjacke, so dass ich die meiste Zeit sogar ohne Tasche unterwegs war. Sehr angenehm und entspannend, wenn man nicht beladen ist wie ein Esel :o)

*

Lieseln am Strand war nur an einem Tag möglich, an den anderen Tagen war es so windig das mir alles weg geflogen wäre...
Hier sitze/liege ich auf einem der Tetrapoden, die zum Schutz des Strandes leider nicht viel taugen, als Sitzgelegenheit aber ganz prima sind!


Ganz im Norden, am Ellenbogen in der nähe von List hab tierische Bekanntschaften gemacht


Sind Wolken nicht was wunderschönes?


Die kleine Kamera hat eine Panoramafunktion und kann drei Bilder nebeneinander setzen - faszinierend!
Das hier ist ein Blick von Westerlands Himmelsleiter über den wunderschönen Strand


 hier war ich an der Hörnumer Odde, der Südspitze von Sylt

 
*

Eigentlich wollte ich im Urlaub mehr lieseln als ich dann letztendlich geschafft hab. 
Aber immerhin sind nun alle 72 Blumen für meinen Sisters Flowergarden fertig


Die fehlenden Rauten und Dreiecke sind nun in Arbeit. 
Stand gestern Abend sind 100 Rauten geheftet, 262 fehlen noch.

Sonntag, 15. September 2013

*** Urlaub ***


So sah es im September 2007 aus - ob ich dieses Mal auch so tolles Wetter habe?

Egal - passende Kleidung ist eingepackt, ein Quilt für kalte Nächte ist auch im Koffer, jetzt geht es gleich los.
Erst noch auf einen Brunch zum 50. Geburtstag einer lieben Bekannten, danach bringt mich eine noch liebere Freundin zum Flughafen. Und wenn alles nach Plan läuft, bin ich heut Abend um halb neun auf Sylt!

Ach Leute... ich freu mich so!!!!!

Bis in einer Woche!

Liebe Grüße
Kerstin


Freitag, 13. September 2013

Spiraltischläufer - passend zum Herbst

Thema des aktuellen VHS-Kurses ist das 9° Lineal. Die ersten Übungen (Tischsets bzw. ein einfacher Läufer) habe ich ausgelassen und wollte letzten Dienstag direkt mit dem Spiraltischläufer starten. Leider hatte ich ziemliches Kopfweh, so dass ich nicht zum Kurs konnte. Schade, denn nächste Woche kann ich auch nicht zum Kurs, da bin ich auf Sylt :o)

Nachdem was ich bereits im Kurs aufgeschnappt hatte und dieser toll erklärten Anleitung hier *klick* hatte ich kapiert was ich machen muss, und fing gestern einfach mal mit den Läufer an.
Da ich mit meiner Schwester und meiner Nichte nach Saarbrücken shoppen war, fing ich erst gegen 17 Uhr mit dem Zuschneiden der Streifen an. Sie waren schnell zusammen genäht, und wieder mit dem 9° Lineal zerschnibbelt. Auf dem Fußboden legte ich alle Teile aus, und war schockiert über die Größe. Zum Glück fiel mir gleich wieder ein, dass es beim Zusammennähen noch ziemlich schrumpfen wird, denn so groß ist mein Tisch nun auch wieder nicht :o)
Um 22:30 Uhr nähte ich die letzten Teile zusammen - wahnsinn, das Top war schon fertig!

Heute Vormittag hab ich das Top mit Thermolam und einem ganz einfachen Rückseitenstoff geheftet. Nachdem ich ein paar Sachen für den Urlaub zusammen gesucht hatte, fing ich an zu quilten. Ich entschied mich für ein Multicolorgarn von Polysheen, das ich noch von diesem Quilt hier übrig hatte, und quiltete passend zum Herbst mein liebstes Blättermuster.

Weil auch das so schnell und unkompliziert von der Hand ging, schnitt ich die Ränder gerade, oder besser gesagt rund, und nähte das Binding an. Den dunkelgrünen Stoff hab ich im 45° Winkel geschnitten, damit er sich besser um die Rundungen legt. Hättet Ihr gedacht, dass der Läufer ganze 4 Meter Binding verschluckt? Ich war schockiert! Das sieht gar nicht so viel aus. 
Heut Abend hab ich dann alles gegeben, und mit 2 Metern pro Stunde das Binding von Hand auf der Rückseite festgenäht :o)

Der Quilt ist ca. 113cm lang und 62cm breit. Top und Binding bestehen komplett aus Oakshott Stoffen. Ich hab sie zum ersten Mal verarbeitet, und bin begeistert! Sie sind richtig schön weich und schimmern ganz toll.

Jetzt aber genug drum herum geredet, schaut selbst was nun auf meinem Tisch liegt :o)


 


Mittwoch, 11. September 2013

Taschen Nähtag(e)

Meine "längste" Freundin hat sich zu ihrem Geburtstag von und mit mir "einen Tag Tasche nähen" gewünscht :o) Letztendlich wurden es zwei Tage (wahnsinn wie viel Arbeit in so einer Tasche steckt), und es hat riesen großen Spaß gemacht!

Sie wollte gerne eine "Claire" nähen. Das war mir mehr als recht, denn ich wollte eh eine neue Tasche für meinen Urlaub nähen, und die Claire ist als richtiges Platzwunder prima dafür geeignet.

Passend für die Nordsee hab ich vor einiger Zeit im Stoffladen zwei schöne Stöffchen entdeckt. Schaut mal, das hier ist meine Tasche:




Und diese Tasche hat meine Freundin genäht. Sind das nicht ganz wunderbare Stoffe? Ich find die Tasche einfach genial :o)