Seiten

Sonntag, 26. August 2012

A star is born - mein erster Lonestar

Letzten Dienstag startete der neue VHS Patchworkkurs, Thema ist dieses Mal der Lonestar. 
Ganz am Anfang meines patchigen-Tuns habe ich zwar schon mal einen genäht, allerdings ohne Ahnung was ich da eigentlich machte. Entsprechend fehlen hier und da ein paar Spitzen... naja, er hängt trotzdem jedes Jahr zu Weihnachten an der Wand, und ich freue mich immer wieder drüber.
Nun soll es ein "richtiger" Lonestar werden, mit allem Drum und Dran. Da mir der einfache allerdings "zu einfach" ist, hab ich mich für einen twisted Lonestar entschieden. Die Stöffchen habt ihr vielleicht schon gesehen, es sind die Stonehenge Stoffe, die ich kürzlich in den USA bestellt hab.
Gewaschen und gebügelt waren sie schon, und nachdem ich am Dienstag Abend im Kurs meinen Schlachtplan erstellt hab, konnte es heute los gehen:
So soll der Stern aussehen (die weißen Felder werden noch gefüllt, wahrscheinlich mit New York Beauties)


Im nächsten Schritt habe ich die Farben durch Buchstaben ersetzt, ist etwas übersichtlicher bei der weiteren Planung:


Dann hab ich Reihe für Reihe die Buchstabenkombi aufgeschrieben (insgesamt 8 Stück), damit ich weiß, welche 4 Streifen später zusammen genäht werden müssen


Damit ich keine Farben verwechsele (sie sind sich teilweise ziemlich ähnlich), schrieb ich als nächstes die Stoffnummern zu den Buchstaben, und klebte jeweils eine Stoffprobe dazu


Die Stoffe wurden mit Zetteln versehen, sicher ist sicher!


Dann schnitt ich von jedem Stoff 4 Streifen ab, auch diese bekamen einen Zettel mit Stoffnummer und Buchstabe :o)


Als alle Streifen geschnitten waren, ordnete ich die Farben meinem Plan entsprechend zu. Also A-H-G-F, H-G-F-E und so weiter, die jeweilige Buchstabenkombi steht auf den Zettelchen - ja, ich organisiere mich irgendwann zu Tode :o)


Die so entstandenen 8 Pakete aus je 4 Streifen habe ich heute Nachmittag zusammen genäht, hier ein kleiner Ausschnitt, sie wollten nicht alle aufs Bild


Nachdem alle hübsch und vor allem gaaaaanz vorsichtig gebügelt waren, kam das Zuschneiden an die Reihe. Davor hatte ich etwas Bauchweh, denn mit dem Messen von Winkeln hatte ich es schon in der Schule nicht so... Aber wozu hab ich ein Buch, indem der Umgang mit Rollschneider und Lineal super erklärt ist?? Es hat erstaunlich gut geklappt. Zumindest denke ich das jetzt, genäht hab ich noch nicht, von daher könnte das böse Erwachen noch kommen... 
Das Foto ist etwas blöd aufgenommen, schaut total schief aus - ist es aber nicht!


So, die Rauten aus vier Farbkombis sind geschnitten, die restlichen vier sind morgen an der Reihe. Dann kann ich Dienstag Abend im Kurs anfangen die Rauten zusammen zu nähen :o) 
Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, auf die Wirkung der Stoffe im fertiger Stern. Die Chance steht 50:50, entweder sieht er super toll aus, oder super langweilig... bin mir noch nicht sicher...





Kommentare:

  1. Stonehenge sind ja auch klasse Stoffe, habe sie auch gerade in Verwendung.

    Ich finde, je besser eine Arbeit durchdacht und -organisiert ist, desto leichter und geschmeidiger läßt sie sich nähen. Ich finde Deine systematischen Schritte toll, danke für´s Zeigen. Der Quilt wird garantiert super.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. WOW!!!! Ich bin mal wieder total begeistert von deiner Arbeit!!! Wunderschön
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Schön! Das wird bestimmt ein tolles Projekt.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich bin schon total gespannt! Unser Kurs beginnt leider erst wieder im Herbst, freue mich auch schon sehr auf die ganzen Mädels und was wir wieder machen ;)
    Lieben Gruß aus dem Norden
    Meike

    AntwortenLöschen
  5. Wow das ist ja super!!!
    Ich habe gerade auch einen Lonestar in Arbeit...
    mal sehen ob es noch was wird vor Weihnachten ;-)
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  6. Das wird ein total schöner twisted Lonestar. Die Stoffe sind wunderschön, hab sie auch schon im Internet angeschmachtet, aber frau kann nicht Alles haben.
    Dein Vorhaben planst du echt akribisch, das wird super.
    Viel Freude dabei.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kerstin,

    Tolles neues Projekt hast du dir vorgenommen und alles so präzise ausgearbeitet.
    Die Stoffe sind wirklich klasse....die könnten mir auch sehr gefallen.
    Mich würde sehr interessieren, worauf man achten muss, wenn man in den USA bestellt??

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar :o) Ich freue mich immer sehr über Antworten zu meinen Beiträgen!