Seiten

Sonntag, 19. Juni 2011

Ne Kleinigkeit für zwischendurch...

Letztens hab ich hier eine ganz tolle Vorlage zum Lieseln gefunden. Die Hexagon Tagesdecke für meine Schwester ist natülich noch lange nicht fertig, und eigentlich sollte ich mich damit beschäftigen, wenn ich lieseln will, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen. Die Ildicobolde müssen einfach sein :-)
Das Lagerfeuer um das später acht kleine Kobolde tanzen ist bereits fertig. (Durchmesser 16,5 cm)
Vorderseite
Rückseite
Freitag Abend hab ich die Papierschablonen für die acht Kobolde ausgedruckt und geschnitten, und gestern Abend und heute Nachmittag dann die Stoffe geheftet. Die "Gesichter" haben mich einige Nerven gekostet, noch kleiner geht bei meinen dicken Fingern glaub ich nicht mehr :-)
88 Einzelteile - wenn ich richtig gezählt hab
Klein, kleiner, winzig

Samstag, 18. Juni 2011

Eulenpost




Schaut mal, wer heute bei mir angekommen ist:

Ganz herzlichen Dank liebe Heidi!!

Lavendel


 Die ersten kleinen Sträuße Lavendel sind bereits trocken und wurden eben von ihrem Grün befreit und durften in ein großes Einmachglas umziehen. Ein weiterer Strauß trocknet noch an der Gardinenstange im Wohnzimmer, und noch viel mehr Lavendel fängt gerade erst an zu Blühen, und will noch geerntet werden :-)

Letztes Jahr wusste ich nicht, ob ich genug Lavendel zusammn bekommen würde um beim Lavendel-Freundschaftskissen-Swap im PQF mitmachen zu können. Dieses Jahr reicht es auf jeden Fall (danke liebe Bea!!). Nun muss ich nur noch schöne Stöffchen kaufen, dann darf die Nähma rattern :-)

Samstag, 11. Juni 2011

Fleißige Helferinnen

Heute hat mein Wandbehang mit den fleißigen Helferinnen große Fortschritte gemacht. Seit einer gefühlten Ewigkeit hingen die gestickten Gartenfeen an meiner kleinen Designwand und warteten geduldig darauf, dass es weiter geht. Nun sind die Blöckchen alle zusammengenäht, und die ersten Knöpfe haben ihren Weg auf das Top gefunden. Auch drei Hexagon Blümchen hab ich aufgenäht. Jetzt mach ich erst mal eine kleine kreative Pause, und überlege wie es weiter geht. Hab noch viele verschiedene Perlen und Knöpfe hier liegen, die ich noch verwenden könnte, vielleicht wird auch noch was gestickt... Da muss ich noch eine Nacht drüber schlafen :-)





Samstag, 4. Juni 2011

Forumssampler Block 17 und 18

Nachdem ich gestern zwei ungeliebte Kleinigkeiten hinter mich gebracht hab, hatte ich heute richtig große Lust wieder am Forumssampler weiter zu nähen. Block Nummer 17 wurde mit Schablonen genäht - das kostete nicht nur Zeit, sondern auch ein paar Nerven, denn das hatte ich so bisher noch nicht gemacht. Ich schneide lieber mit Lineal und Rollschneider alles zu, und nähe dann Füßchenbreit zusammen. Erst noch Schablonen machen und aufmalen.... nö, ich glaub das ist nicht meine Welt! Wenn man nicht ganz so genau hinschaut ist das Blöckchen aber ganz OK geworden.
Die Nummer 18 wurde auf Papier genäht. Das klappte wie geschmiert. Ich muss lachen, wenn ich daran denke, dass ich zu Beginn des Forumssamplers noch nie auf Papier genäht hatte. Und nun ist es eine meiner liebsten Techniken, weil es so schön genau ist!
Wenn mich der Kino und PizzaHut Besuch heute Abend nicht zu sehr schlaucht, will ich morgen noch weitere Blöcke vom FS nähen. Noch bin ich vier Stück im Rückstand...

Freitag, 3. Juni 2011

Ungeliebte Kleinigkeiten

Heute war ich richtig fleißig! Ich muss mir an dieser Stelle mal selbst auf die Schulter klopfen!
Schon seit einer kleinen Ewigkeit schiebe ich zwei Sachen zum Nähen vor mir her. Zum einen, einen Vorhang fürs Dachfenster meiner Schwester, zum anderen einen Überwurf für die Rückenlehne von Papas neuem Sessel. Die Stöffchen für den Vorhang lagen seit bestimmt drei Monaten auf meinem Nähtisch, den Überwurf hatte ich Papa bereits im Januar versprochen *schäm*

Die Pläne hatte ich schon lange im Hinterkopf, aber eben absolut keine Lust sie in die Tat umzusetzen. Blöd war nur, dass bei allem was ich in letzter Zeit genäht hab, oder besser gesagt "nähen wollte", ich hatte diese beiden Teile im Hinterkopf, und somit ein schlechtes Gewissen, weil ich lieber was für mich als für meine Familie machen wollte. Oft hab ich dann gar nichts genäht. 

Heute Mittag als ich von der Arbeit nach Hause kam, hab ich irgendwie den Rappel bekommen und mit dem Vorhang angefangen. Das klappte wie geschmiert, und so machte ich noch schnell den kleinen Überwurf. Beides ist nix besonderes (deshalb auch ausnahmsweise mal keine Bilder), aber trotzdem bin ich jetzt richtig happy. Vielleicht auch, weil ich endlich diese Beiden Sachen aus dem Rücken hab, und nun erst mal nur noch meine eigenen Sachen auf dem Plan stehen. 

OK, zwei Sachen für Kolleginnen stehen noch auf meiner Liste, die sind jedoch im Moment nicht "akut". Ich hab mir nun einen "Annahmestop" auferlegt. Wenn jemand fragt ob ich für sie/ihn was nähen würde, muss ich im Moment leider ablehnen. Erst mal sind meine Sachen an der Reihe. Mir hat mal jemand gesagt, dass ein bisschen Egoismus von Zeit zu Zeit nicht schadet.

Meine Irische Kette will endlich mal fertig gequiltet werden, die Gartenfeen hängen noch in der Luft, den Forumssampler hab ich sträflich vernachlässigt, und mein Spiderweb für den VHS Kurs soll zeitnah fertig werden. Und dann die tollen neuen Projekte die schon hier liegen und warten... Nö, das mach ich erst mal so weit fertig, und dann nähe ich auch gern mal wieder was für liebe Menschen in meiner Umgebung.

Einerseits hab ich ein bisschen Bauchweh, weil ich damit vielleicht jemandem vor den Kopf stoßen könnte , auf der anderen Seite muss die Auszeit einfach mal sein. Ich hoffe das mir deswegen keiner böse sein wird...

Donnerstag, 2. Juni 2011

Spiderweb - das Netz wächst

Am Dienstag Abend im PW Kurs war ich ausnahmsweise mal richtig fleißig. Und so wurden die Dreiecke für die erste Reihe fertig. Sechs Reihen fehlen noch, aber so wie die Teile aus der Maschine flutschen, dürfte es nicht ewig dauern :-)
Die einzelnen Dreiecke sind noch nicht zusammen genäht, deshalb sieht es noch etwas krumm und schepp aus.
 

Lieseleien

Zu meinem Geburtstag im April hatte ich mir dieses Buch hier gegönnt:
Ich finde Hexagons ja schon lange richtig klasse, aber dieses Buch hat mir erst richtig gezeigt was frau alles damit machen kann. Die Technik wird super erklärt, und es gibt viele tolle Bilder zu bewundern. Es werden auch Liesels Fünfecke angesprochen, von denen ich bis dahin noch nichts gehört oder gesehen hatte.
Meine Neugier wurde so groß, dass ich mir nun auch das Buch mit den Fünfecken bestellt hab. Und was soll ich sagen? Ich bin total von den Socken! Die Fünfecke eröffnen ganz neue tolle Möglichkeiten :-)
Zusammen mit dem zweiten Buch hab ich mir auch gleich die "richtigen" Klammern (die Bunten - rechts) mitbestellt. Ich hab die ganze Zeit Haarklammern (die Silbernen - links) benutzt, die ich total unpraktisch fand, ständig blieb der Faden hängen oder sie gingen ab, aber ich hatte eben keine besseren... Da machte es nicht wirklich Spaß die Papierschablonen mit Stöffchen zu bestücken. 
Gestern Abend hab ich die neuen Klammern mal getestet. Kein Fadengewirr mehr, keine Klammern die mich zur Verzweifelung treiben :-) Es flutsche richtig! Und das hier ist das Ergebnis:
120 Hexagons
Diese Seite hier hab ich die Woche entdeckt. Viele tolle Sachen, vor allem das freie Tutorial mit den putzigen Zwergen und den Pilz-Häusern find ich klasse.