Seiten

Samstag, 31. Dezember 2011

Langschläfer Caruso ist wieder wach

Gestern Abend durfte Caruso nach zwei Monaten aus dem Kühlschrank raus. In seiner Überwinterungsbox konnte er sich über Nacht im Keller etwas aklimatisieren, bevor ich ihn heute Vormittag ins Terrarium setzte. Ohje was war der kleine Kerl so müde, und so laaaaangsam. 

 
Unter seiner Wärmelampe kam er aber recht schnell wieder auf Touren, und vorhin sahs er vorn an der Scheibe und schaute mich mit großen Augen an. Konnte es wirklich sein... irre ich mich nicht doch? Neee, aber doch nicht jetzt schon... so guckt er immer nur, wenn er hunger hat. 
Nun gut, versuche ich es eben... also bin ich raus in die Wiese und hab im Regen ein paar Kräuter gesammelt. In diversen Büchern über die Haltung von Schildis gibt es Tips und Tricks, wie man seine Kröten nach dem Winterschlaf wieder zum Fressen bringt, da das wohl nicht so einfach wäre. Das kann ich nicht bestätigen, Caruso mampfte als wäre nichts gewesen :o)
Ach Leute, ihr glaubt gar nicht was mir da für ein Stein vom Herz gefallen ist. Nach Gullivers Tod im letzten Winter ist das hier ein richtig gutes Gefühl!
Elmo bleibt noch etwa vier Wochen im Kühlschrank, er ist ja zwei Jahre älter als Caruso, und kann somit ruhig noch etwas länger schlafen. 
Klar, in freier Wildbahn fragt da niemand, aber wir sind hier bei mir im Haus, und nicht draußen in der Natur ;o)


Für heute Abend hab ich bereits alles vorbereitet, jetzt kann ich noch ein bisschen auf der Couch die Füße hoch legen. 
Das neue Jahr begrüße ich zusammen mit meiner Famile, sofern ich nicht schon vorher im Bett liege, weil ich soooo müde bin :o)



Montag, 26. Dezember 2011

Mein neues Aquarium

Im Sommer hab ich mich schweren Herzens dazu entschieden mein Aquarium aufzugeben. Aber mein Wohnzimmer so ganz ohne Fische? Nee, das geht beim besten Willen nicht. Deshalb hab ich mir die wunderschönen Paper Piecing Vorlagen von Ula Lenz bestellt. Die Stöffchen für Wasser, Boden, Pflanzen und Himmel waren auch schnell bestellt (Fossil Fern von Benatrex), die Fische möchte ich aus Stöffchen aus meinem Bestand nähen. Seit dem fehlten mir aber Zeit und Muse an diesem Projekt anzufangen. Die Woche vor Weihnachten eignete sich prima um endlich damit anzufangen!
Ich hab zwar schon einige Blöcke auf Papier genäht, aber das hier ist eine ganz andere Liga. Die Teile sind stellenweise soooo klein, teilweise nur 0,5 cm²... mal schauen ob das klappt.
Angefangen hab ich mit ein paar Aufwärmübungen, die erste Reihe erschien mir noch am einfachsten :o) Danach hab ich an den Pflanzen angefangen, und naja, da bin ich immer noch dran.
In EQ7 hab ich mir so was wie eine Designwand gebastelt, auf der ich nach und nach alle Blöckchen zuammen setzen kann
EQ7 Designwand - im Moment noch etwas leer :o)

Hier ein paar Bilder der einzelnen Blöcke:



Wasseroberfläche
(die schwarze Naht am oberen Rand ist nur um den Stoff am Papier zu fixieren)

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten!

Allen, die sich heute oder die nächsten beiden Tage auf meinen Blog verirren, wünsche ich wunderschöne Weihnachten! Ich hoffe Ihr könnt das Fest mit Euren Lieben feiern, habt keinen Stress, und macht es Euch so richtig schön gemütlich.
 
Ich versuche gleich noch ein bisschen Ordnung zu schaffen, und werde mir dann einen ruhigen Tag machen. Vielleicht an der Nähmaschine, vielleicht aber auch mit meinem neuen Bildband "Polar-World", wenn es draußen schon nicht weiß ist, dann wenigstens auf den wunderschönen Fotos im Buch :o)

Dienstag, 20. Dezember 2011

Challenge 2011 - Arabische Nächte

Heute möchte ich Euch meinen Mini Quilt zeigen, den ich für die Challenge 2011 vom Patchworkkurs genäht habe, Jedes Jahr an der Weihnachtsfeier bekommen alle Teilnehmerinnen einen Umschlag mit den Bedingungen für die nächste Challenge, und einen Thema, das umzusetzen ist. für die Challenge 2011 war die Größe DinA4 vorgegeben, mein Thema war HAUS. Abgabetermin war der 30.11.2011 - etwa drei bis vier Wochen vorher hatte ich endlich eine gute Idee. Davor waren meine Einfälle entweder zu platt, oder leicht größenwahnsinnig, das wäre alles nix geworden.
Letztendlich hab ich mich für eine "orientalische Kleinstadt" entschieden. Die Häuser sind von Hand appliziert, gequiltet hab ich mit der Maschine, die Perlen sind ganz zum Schluss von Hand aufgenäht worden.
An der diesjährigen Weihnachtsfeier haben dann die etwa 20 anwesenden Kursteilnehmerinnen über die sieben abgegebenen Mini-Quilts abgestimmt. Hihi, und was soll ich sagen, ich hab gewonnen :o) Ein bisschen stolz bin ich schon, wobei ich nicht damit gerechnet hatte, denn zwei Quilts haben mir so gut gefallen, so dass ich sogar meinen Nachtisch darauf verwettet hätte, dass einer der Beiden gewinnt.
Arabische Nächte

Perlen und Maschinengequiltetes

die Rückseite - gefällt mir fast besser als die Vorderseite

mein Gewinn - fünf tolle Stöffchen und eine wunderschöne genähte Tasche

Montag, 19. Dezember 2011

Besinnliche Adventszeit...

... so sollte es zumindest sein. Letztes Jahr hatte ich das große Glück, und konnte die komplette Adventszeit in Bayern in der Kur verbringen, dieses Jahr nicht war es leider so ruhig und stressfrei. Auf der Arbeit gab es viel zu Tun, eine Erkältung hat mich erst eine Woche komplett außer Gefecht gesetzt, danach immer noch so, dass ich nach der Arbeit auf meiner Couch versackt bin, und nur schlafen wollte (und das dann auch meist getan hab). Ein paar Weihnachtsgeschenke wollten auch noch genäht werden, den Samstag im Einkaufszentrum erwähne ich erst gar nicht ;-)
Diese Woche hab ich nun Urlaub - und hab mir fest vorgenommen, nur zu machen, was mir Freude macht. Relaxen, nähen, und auch endlich mal wieder den Laptop anmachen. Der war mehr als eine Woche nicht an - erschreckend! 

Meine beiden Pinguinchen helfen mir fleißig beim Bügeln und Zuschneiden, während ich mich durch die Paper Piecing Vorlagen für mein Aquarium (nach den Vorlagen von Ula Lenz) wurschtele. Hab heute endlich damit angefangen! Zur Zeit liegen nur noch Sachen zum Quilten hier rum, das mag ich aber nicht so ewig lange am Stück machen.

Morgen werd ich Euch dann von der Weihnachtsfeier unseres Patchwork Kurses erzählen, vor allem von der tollen Challenge die jedes Jahr von der Kursleiterin für die Kursteilnehmerinnen ausgerufen wird.
Ich werd mich jetzt mal durch Eure Blogs lesen! Bis bald!

Samstag, 19. November 2011

Hand- oder Reisetasche?

Auf dem Forumstreffen Ende Oktober hab ich eine Tasche gesehen, und wusste direkt dass ich sie irgendwann nähen muss - sie hat mir einfach zu gut gefallen.
Wieder zu Hause bestellte ich mir den Schnitt und eine Woche später in guten 13 Stunden, verteilt auf einen Freitag Abend und den darauf folgenden Samstag war die Tasche fertig (und ich auch). Es war ein ganz schöner Kampf, aber die Blessuren durch Stecknadeln und Co haben sich gelohnt :o) 
Ich find das Ergebnis ganz gelungen. 
Aber seht selbst:

Die gehäkelten Bändchen sind noch von der Tante meiner Mama.


Ach ja, und bevor ich es vergesse, dieses Nähetui nach einer Vorlage von Curlysue, habe ich letztens genäht, konnte es aber nicht zeigen, da es sich um ein Geburtstagsgeschenk gehandelt hat.




Sonntag, 13. November 2011

Der Froschkönig trägt nun mein Essen zur Arbeit

Nachdem ich es am Donnerstag echt leid war, das meine Brotdosen auf dem Weg zur Arbeit immer wild durcheinander gewürfelt werden, weil ich sie in einer viel zu großen Tasche transportiere, hatte ich auf der Arbeit eine Idee. Aus einem Zettelchen, Klebeband und zwei Büroklammern, die als Henkel dienten, bastelte ich einen Mini-Prototypen. Zum Glück wundern sich meine Kolleginnen über michts mehr :o)
Nach Feierabend verschwand ich in mein Kämmerchen, und tauchte 5 Stunden später freudestrahlend wieder auf. Ein Stöffchen, dass ich vor etwa 1 1/2 Jahren gekauft hab (weil es so schön war, ich es aber eigentlich nicht brauchte) fand hier nun endlich seine Verwendung. 
Die Tasche hat eine Grundfläche von 20x20cm und ist 30cm hoch. Sie wird auf beiden Seiten mit Bändern zusammengehalten. Ich hab mich auch mal wieder am Maschinenquilten versucht, und muss sagen, es klappt immer besser :o)


Donnerstag, 10. November 2011

Forumssampler Block 26

Gestern hab ich tatsächlich das 26. Blöckchen vom Forumssampler geschafft. Zwei Mal musste ich trennen, einmal weil die Spitzen nicht passten, und das zweite Mal, als meine Nähma meinte sie müsse beim korrigieren der falschen Spitze auf der Unterseite Schlaufen ziehen... was hab ich da geflucht!
Aber das Blöckchen ist fertig geworden, und passte haargenau, das hab ich so bisher noch nicht geschafft *ganzstolzaufmichbin*. 
Und das mit der Schnellschneidemethode, also nicht per Paper Piecing - ich war mutig ;o)
Heute hab ich etwas noch viel viel Schöneres genäht, eine Tasche. Bilder folgen morgen oder am Sonntag, heut Abend war es mir dann doch zu dunkel. Bin so froh mit dem Täschlein, dass ich beim Fotografieren unbedingt anständiges Licht haben möchte! Erklärt mich ruhig für bekloppt - ich sitz die ganze Zeit vor dem Teil und freu mir ein Loch in den Bauch :o)


Montag, 7. November 2011

Forumssampler Block 25

Jaja, ich wollte eigentlich nicht mehr in Rückstand geraten... aber wie das immer so ist, folgt erst nach einer kleinen Ewigkeit das 25. Blöckchen vom Forumssampler.
Viele kleine Teile, die alle irgendwie zusammen passen mussten... und was soll ich sagen, es passt :o) Ich freu mir grad ein Loch in den Bauch! 
Auf dem Bild schaut es leider schiefer aus, als es in Wirklichkeit ist :o(

Sonntag, 6. November 2011

Nachtrag

Schande über mich! Schätungsweise 3-4 Wochen war ich nicht mehr in der Bloggerwelt unterwegs. Teilweise hab ich nach der Arbeit nur kurz meine Mails gecheckt, und dann den Läppi auch schon wieder ausgemacht. Das war mal wieder so eine "Null-Bock-auf-Computer-Phase"
Ganz untätig war ich in der Zwischenzeit aber nicht!
So entstand zum Beispiel "Pink Lady", ein Wichtel nach Tilda Art, für eine gaaanz liebe Kollegin:
Pink Lady

Außerdem drei ganz liebe und verschmuste Stubentiger:
Maunz
Madamme
Monsieur

Und ein bisschen Handykram:
Handytasche
Antivibrationskissen oder Handydämpfer
damit es auf dem Schreibtisch nicht so laut brummt :-)
Eigentlich wollte ich heute noch am Forumssampler weiter nähen, aber ich werd mich lieber mal durch Eure Blogs klicken, damit ich wieder auf dem Laufenden bin!
So, jetzt hoff ich einfach mal, dass bis zu meinem nächsten Eintrag kein ganzer Monat mehr vergehen wird!

Montag, 3. Oktober 2011

Halloween kann kommen

Nachdem ich ein paar Tage nicht in der Blogger Welt unterwegs war, hab ich eben mal Eure Blogs überflogen. So viele schöne Sachen sind entstanden, soo viele tolle Beiträge! Es tut mir wirklich leid, dass ich nicht überall meinen Senf dazu geben kann (auch wenn ich das gern möchte).
Heute möchte ich Euch meinen soeben fertig gewordenen Halloween Wandbehang zeigen. Die Monsterchen hängen bereits im Flur und fühlen sich schon wie zu Hause. Ich hab mit der Maschine gequiltet, und kann sagen, es wird besser! Bei diesem tollen Panel konnte ich mich so richtig austoben und verschiedene Muster ausprobieren. Am Rand hab ich mit dem Binding noch ein paar "Zähne" angenäht.
Hier ein paar Bilder:




Sonntag, 25. September 2011

Die kleinen Freuden des Patchwork - Lebens

Diese Woche brachte mir der Postbote eine ganz besonderes Päckchen. 
Ich hab bei ildicolor ein tolles Giveaway gewonnen :-) Schaut mal:
Hab mich riesig darüber gefreut - danke liebe Hilde!
Hihi, jetzt brauch ich endlich nicht mehr mein kleines quadratisches Lineal mit Klebeband abzukleben, um mir den richtigen Winkel zum Schneiden von Hexagons zu merken!

Donnerstag, 22. September 2011

Halloween Hexerei

Die heute Morgen gekauften Halloween Stöffchen wollten unbedingt verarbeitet werden, die kleinen Monsterchen haben mir einfach keine Ruhe gelassen. Und was soll ich sagen, "hex-hex" und das Top war fertig. OK ein Panel zu umranden ist nun wirklich kein Hexenwerk, aber sonst brauch ich eben immer ein bisschen länger... 
Ich bin so begeistert von diesen Stöffchen, ich kann es gar nicht sagen... sie bringen mich jedes Mal zum Lachen wenn ich drauf schaue - ich glaub der Wandbehang wird im Treppenhaus, direkt gegenüber der Haustür einen guten Dienst tun, indem er jeden schmunzeln lässt!
Oder bin ich so böse und hänge ihn in mein Wohnzimmer, nur für mich allein... hmmm mal überlegen ;-)

Einkaufsbummel

Heute war ich mit einer lieben Freundin unterwegs. Nach etwa einer Stunde Autofahrt durch böhmische, besser gesagt saarländische Dörfer waren wir am Ziel - in einem ganz tollen Patchwork Laden!
Eigentlich wollte ich nur ein paar japanische Stöffchen kaufen, passend zu denen, die ich schon habe. Aber wie das immer so ist, sind natürlich noch andere Stöffchen in meinen Korb gehüpft. 
So süß wie die sind, konnte ich dann auch nicht NEIN sagen...
Aber schaut selbst - sind die nicht putzig?

 Das hier sind meine Japaner:
Die obere Reihe hatte ich bereits, die fünf unteren Stöffchen hab ich heute dazu gekauft

Montag, 19. September 2011

Maddox

Heute habe ich ein Kissen für die Mama meiner besten Freundin genäht. Ihr Kater Maddox musste nach langer Krankheit vor etwas mehr als einer Woche erlöst werden.


Sonntag, 18. September 2011

Weihnachtsmann & Co KG

Zwei Jahre lang lag das Top in der Schublade und fristete sein Dasein als Ufo. Letzte Woche fiel es mir zufällig in die Hände, und nach ein paar Stunden Arbeit, ist ein 87x48cm großer Wandbehang draus geworden. 
Mein zweiter Versuch mit der Maschine freihand zu quilten. Die roten Kringel auf roten Grund gefallen mir echt gut. Da ich ehrlich gesagt keine Lust hatte die Konturen der Weihnachtsmänner von Hand zu quilten, hab ich auch hier freihand gequiltet. OK, manche Linie sieht echt gruselig aus, andere dagegen find ich ganz OK. Zum Schluss hab ich noch ein paar Sterne appliziert und als Mantelknöpfe goldene Perlen aufgenäht.


Freitag, 16. September 2011

Raus aus dem Nahtschatten!

Vorgestern hab ich mich endlich mal aus dem Nahtschatten herausgewagt, und freihand mit der Maschine gequiltet. Im VHS Kurs wurden die Grundlagen ja vermittelt, das Üben ist seit dem allerdings zu kurz gekommen. 
Ich hatte noch ein kleines Panel im Schrank liegen, das ich mal eben zwischendurch neu zusammen gefügt hab, und nun wollte ich es mit der Maschine quilten. Erst hab ich nur die Rahmen gequiltet, aber eigentlich wollte ich Wellen im breiten dunkelblauen Rand. Also Probeläppchen geschnappt und los. Mal waren sie gut, mal ganz gruselig... Ach was solls, die Generalprobe geht eh immer daneben, also hab ich mir todesmutig das Top geschnappt und losgelegt.
Blut und Wasser hab ich geschwitzt! Das Ergebnis ist wie erwartet nicht der Brüller, aber ich bin total froh, mich endlich getraut zu haben.
Jetzt fehlt mir nur noch der passende Stoff fürs Binding, dann bekommen die Wale und Delphine einen Platz im Flur.

die hier gefallen mir richtig gut :-)

zu diesen hier brauch ich glaub ich nichts zu sagen ;-)
wobei ich zu meiner Verteidigung sagen muss, dass sie "auf dem Kopf stehen", ich hab nämlich einmal rundum gequiltet.


Giveaway bei Shape Moth - von der Patchwork Oase

Da musste ich eben doch glatt zwei Mal hinschauen. Einer meiner liebsten Onlineshops, die Patchwork Oase, sponsort ein Giveaway bei Shape Moth.


Die Verlosung ist am 22. September, zu gewinnen gibt es 3x10 Fat Quarter.

Wenn ich zu den glücklichen Gewinnern gehören würde, wäre das hier meine Wahl:
1. Japanstoff, braun gestreift mit Blättern
2. Japanstoff, braun gestreift mit Blumen
3. Japanstoff , rot mit naturfarbenem Muscheldruck
4. Japanstoff, dunkelbraun geometrische Punkte
5. Japanstoff, dunkelbraun mit Ornamenten
6. Japanstoff, dunkelbraun mit Blumenzeichnung
7. Japanstoff, olivgrün mit zarter Blätterzeichnung
8. Japanstoff, grünes Taubengrau mit Blümchen
9. Japanwebstoff, braungrau
10. Japanstoff, braun mit Linien in Blau, Braun

Montag, 12. September 2011

Spiderweb - fertig gesponnen

... zumindest das Top:-)
Vor etwa einer halben Stunde bin ich endlich fertig geworden. Mein Wohnzimmer schaut aus wie eine Sau, überall Fussel... Die bekämpfe ich gleich mit dem Staubsauger, damit ich mich ans Heften machen kann. Als Rückseite hab ich eine Fleece Decke, ein "Innenleben" bekommt die Decke nicht. 
Bin noch am überlegen wie ich die Decke quilten soll. Vielleicht ein großes Spinnennetz, dass sich über den kompletten Quilt zieht? Morgen Abend mal mit meiner Kursleiterin beratschlagen!
Hier nun ein Bild meiner Spinnerei:
Weil ich das Foto unbedingt draußen in der Sonne machen wollte, ist der Quilt ein wenig vom Winde verweht :-) Und das obwohl sich meine Eltern alle Mühe beim Halten gegeben haben!

Ab heute hab ich 14 Tage Urlaub - kann gar nicht sagen wie nötig die sind. In der letzten Zeit war einfach mein Akku leer, deshalb war ich auch kaum online oder an der Nähmaschine.
Das soll sich nun aber wieder ändern! Der Anfang ist gemacht, mit der Fertigstellung des Spiderweb Tops :-) Viele andere Ideen warten darauf in Angriff genommen zu werden!

Samstag, 20. August 2011

Handtaschen - Ding

Eine Kollegin hat sich von mir ein "Handtaschen - Ding" gewünscht. Etwas in dem man alle möglichen Kleinigkeiten unterbringen kann, die man sonst immer einzeln von einer in die andere Handtasche umräumt. 
Das hier ist dabei raus gekommen


Es gibt Einschubfächer, Fächer mit Kamsnaps, eine Kordel für Haarspangen...

Freitag, 19. August 2011

Lavendel-Flügel mit passenden Piepmätzen

Weil ich gestern Morgen ausnahmsweise mal zeitig auf der Arbeit war, konnte ich früh nach Hause. Die freie Zeit nutzte ich um diese drei Lavendel Flügel und zwei Piepmätze zu nähen. Der Stoff ist mit schimmernden Blumenranken bedruckt, die man auf den Fotos nur schlecht erkennen kann - schade!