Seiten

Sonntag, 27. Juni 2010

Voller Körpereinsatz für ein Näh-Utensilo

Gestern war im Patchwork- und Quiltforum ein gemeinsamer Nähtag. Wir trafen uns um 10 Uhr am PC/Laptop und der Nähmaschine, und nähten nach den Schritt für Schritt Anleitungen von Culysue ein ganz tolles Utensilo.
Um 17 Uhr, kurz bevor ich weg musste, gab ich dann noch einmal alles, und machte Bekanntschaft mit dem Bügeleisen. Nun ziert eine 5cm lange Brandblase meinen linken Unterarm. Zum Glück ist meine Aloe-Vera immer in Reichweite. Ich schnitt eines der Blätter ab, halbierte es der Länge nach, und legte die eklig glitschige Seite auf die verbrannte Stelle. Schnell noch ein kleiner Verband drüber, damit nichts verrutscht, und weiter ging es mit dem Utensilo.
Und das hier ist das Ergebnis (Das Utensilo - nicht die Brandblase ;-) )

Kommentare:

  1. Dein Utensilo ist auch toll geworden!
    Und wenn ich Deinen Post richtig gedeuetet habe, hattest Du ebenso viel Spaß wie ich. ;-)
    Gut, die Brandblase hätte nicht sein müssen. Gute Besserung dafür!

    LG Maren

    AntwortenLöschen
  2. Ist super geworden! Da vergisst man doch ganz schnell kleinere Verluste der Haut, oder?

    LG

    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Autsch , das hat bestimmt weh getan die Brandblase.

    Ein tolles Utensilio ist das geworden, meins wartet noch auf die Fertigstellung , da ich Samstag und gestern keine Zeit dafür hatte.

    Wir hatten auch einen super tollen spassigen Tag.

    Das war eine tolle Aktion.

    Liebe Grüsse Gaby

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar :o) Ich freue mich immer sehr über Antworten zu meinen Beiträgen!